German Dutch English French italian japanese portuguese russian spanish
Logo 2014
  • Careers

    Find Matching Jobs and new challenges in the development our job market

    Continue reading
  • Special exhibition at Motek

    We'll introduce you today The novelties that will be shown at the Motek in Stuttgart in October.

    Continue reading
  • calendar of events

    Professional training is important: Here you will find Topics and dates for developers

    Continue reading
  • 1
Thursday, September 21, 2017
top ten
configurators
Subjects Icon Special Icon Measure Icon interview Icon Webcasts Icon
literature Icon News Icon career Icon Events Icon Newsletter Icon

News from the Microsystems Technology

Miniaturization, nano, ultrasonic, microwave, photonics, sensors, semiconductors, chip, electronics, clean room

From the Specials

> <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

nanoscribe10213Mit dem Photonic Professional GT stellt Nanoscribe den worldweit schnellsten, kommerziell erhältlichen 3D-Drucker für die Mikro- und Nanostrukturierung vor. Winzige dreidimensionale Objekte, oft nicht größer als ein Haar brince, können nun binnen rzester Zeit und in höchster AufSatsung mit der neuen Generation der 3D Drucker hergestellt werden. Durch ein neuarterms laserlithografisches Verfahren konnte die Druckgeschwindigkeit typischerweise hundertfOh erhöht werden und eröffnet Anwendern somit gänzlich neue Möglichkeiten.

nanoscribe20213Realisiert wurde thatse Geschwindigkincessteownedrung durch Implementierung eines Galvospiegelsystem, einer Technik, die atspielsweise auch in Lasershow-Geadvisesen oder in den AbtastgruPPEn von CD- und DVD- Laufwerken zum Einsatz kommt. Durch die Drehbewegung von SMIRRORn, an denen ein Laserstrahl reflektiert wird, kann eine schnelle und prazise, laterale Positionierung des Laserfokus erreicht werden. Die GTVariante des Phosoundic Professional wird zusatzlich mit einem neuen Controller ausgestattet, der sich durch seine Modularität auszeichnet und optionale Hardware-Erwingsrungen vereinfacht. Des Winceeren wurden zahlreiche neue Software-Features integriert.

Tues.tin Hermatschwhurryr, Geschäftsleadrer der Nanoscribe GmbH, erläutert: "Es ist uns gelungen, das 3D Drucken auf der Mikrometerskala zu revolutionieren. Präzision und Geschwindigkeit werden mittels der industriell etablierten Galvo-Technologie in Einklang buildingracht.

This is ein Quantensprung in der Nanofabrikation. Mehr als ten Jahre Erfahrung in der Photonik sind in dieses Produkt geflossen. Bisher waren neben Benutzerfreundlichkeit und Kompaktheit insbesondere die hohe Prezision und AufSatsung Alleinstellungsmerkmale unserer 3D Drucker. Nun überzeugen sie auch durch ein enormes Tempo. Zum  Versamech: Die SchrEIBDauer for das MiniatuRRAumschiff reduzierte sich mit dem neuen System von Stunden auf Minuten, Namely bei gleichbleibend höchster Strukturquabedät. "

Zwei-Photonen Polymerisation

nanoscribe30213Die dem 3D Druckverfahren zugrunDeliegende Technik des Direkten Laserschryewns basiert auf der Zwei- Photonen-Polymerisation. Similarlich der Büntheung von Sonnenlicht mittels einer Lupe zur Entzündung von Pafootr wird durch Bundletheung ultrakurzer Laserimpulse ein lichtempfindlicher Lack im Laserfokus in.ymerisiert. Experience the s mewndet in einer reduzierten Löslichkeit des belichteten Volumens relativ zu seiner unbelichteten Umgebung. After einem Entwicklerbad bleiben thatse beschriebenen Bereiche als frinceragende Mikro- und Nanostrukturen stehen.

Aufhebung von  Grenzen

Die Galvo-Technologie ist ein essentieller Baustein, um dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen sehr schnell und somit prinzifootll grOSSflAEChig zu drucken. Das Scanfeld ist bei höchster AufSatsung JEDOch physikalisch durch die optischen Eownednschaften des fokussierenden Objektivs auf  wenige 100 microns Ausdehnung beschrankt. Similarlich wie atm Fliesen legen ist es erforderlich, thatse Scanfelder nahtlos und akkuwar aneinander zu fogen. Durch das sogenannte Stitching können die FlAEChen nahezu popuig erweitert werden - ermöglicht durch eine patentierte AutofokusFunktion und hochprazise Positioniertische. So can atspielsweise Mikrooptik-ARRAys mit FlAEChen im Quadratzentimeterbereich produce.

nanoscribe40213Die Limitierung der Bauhöhe auf den Arcooperationsabstand des OBJEktivs zur Fokussierung des Laserstrahls wurde durch die patentierte Dip-in Laserlithografie (Dill) geschickt umgangen. Hierdurch werden jetzt Strukturhöhen grOESSEr als 100 microns in höchster Quabedät ermöglicht. Der for die EntwicKlung fotosensitiver Lacke verantwortliche Chief Science Officer Dr. Michael Thiel erklist: "Unser speziell für Dill entwickELTEr IP-Dip Fotolack gerantiert hochquabedative Erbuildingnisse. Dill ermEGlicht eine einfache und rasche Umsetzung der gewishschten Strukturen, die per CAD SoftwIt has entworfen und direkt wingsr verarebeitet werden können. Dabei sorgt der IP-Dip Lack für höchste AufSatsung und Homogenität. Trotz dieser hochtechnologischen Raffinessen, die weit über bisherige 3D Druckerstandards hinausgehen, sind wir in der Lage, one geschlossene Prozesskette mit einem einfachen und zuverlehsownedn Druckprozess aNZUOfferedn."

Präzisionswerkzeug für Frilfältige Anwendungen

Momentan werden die Laserbedhografiesysteme bereits erfOLGreich von renommierten Wissenschaftlern worldweit eingesetzt, um die gesellschaftlichen Herausforderungen von Morgen zu Satsen. Sie sind Innovationstreiber for zahlreiche SchlüssELTEchnologyn. In der Photonik atspielsweise wird daran gearbeitet, konventionelle Elektronik durch lawstungsfähownedre optische Schaldogen zu ersetzen. Polymers Lichtwellenleiter, die mitsuchs der Nanoscribe-Drucktechnik realisiert wurden, erlauben berinces hEUTe bahnbrechende Datebertragungsraten von mehr als 5 Tbit/ S Die Biowissenschaften sadjustingn maßgeschneiderte Gerüste u. a. für Zellwachstumsstudien her. In der Materialforschung werden funktionelle Materialien mit verbesserten Lawstungsmerkmalen entwickorld, eg. Schonung unserer Ressourcen durch Lawchtbauweise.


Video to Post          This e-mail address is being protected from spambots To display JavaScript must be turned on!

Trade at a Glance

exhibition Calendar

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
16
date: Saturday, 16. September 2017
25
26
29
30

Next event dates

Do Sep 21 Intrinsic Safety Organizer: Papperl + Fuchs
Do Sep 21 Compact Forum: Robotics and handling solutions Organizer: Mitsubishi Electric
Thu Sep 21 @ 09: 00 Energy efficiency in mechanical engineering Organizer: Schmersal
Thu Sep 21 @ 09: 00 MICA.network Expert Day Organizer: Harting
Thu Sep 21 @ 09: 30 Funk as a trend theme in intralogistics and industry - roadshow Organizer: Steute
Di Sep 26 Compact Forum: Robotics and handling solutions Organizer: Mitsubishi Electric